Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Werner Heisenberg Gymnasium
Friedrichstraße 7
69469 Weinheim
Tel. 06201 / 29088-30
Fax 06201 / 29088-55
E-Mail:

Potentiale nutzen, Orientierung geben und Perspektiven eröffnen – Berufs- und Studienorientierung am WHG geht mit den GRN-Kliniken den nächsten Schritt

Das Werner-Heisenberg-Gymnasium Weinheim (WHG) schließt eine wegweisende Bildungspartnerschaft mit den GRN-Kliniken ab. Die Schulleiterin Gabriele Franke äußerte ihre Begeisterung über die neu geschlossene Partnerschaft: „Diese Zusammenarbeit ist ein Meilenstein in unserer langen Tradition der Bildungspartnerschaften und verstärkt unser Engagement, praktische Bildungserfahrungen vorbereitend auf Ausbildung, Studium und Beruf anzubieten", sagte Franke. Die Kooperation wird dazu beitragen, die bereits vorhandenen Angebote im Bereich der Berufs- und Studienorientierung weiter auszubauen und die bestehenden Bildungspartnerschaften u.a. mit Freudenberg und Nora Systems, der Volksbank Kurpfalz, der AOK, ABB und Goldbeck zu ergänzen. Die Zusammenarbeit mit den GRN-Kliniken als regionalem und für seine exzellente medizinische Versorgung bekannten Gesundheitsdienstleister bietet den Schülerinnen und Schülern die einzigartige Gelegenheit, einen tiefen Einblick in die vielfältigen Berufsfelder im Gesundheitswesen zu erhalten. Dieser Schritt ist Teil der engagierten Bemühungen des WHG, den Schülerinnen und Schülern eine umfassende Orientierung und fundierte Erfahrungen in verschiedensten Bereiche zu ermöglichen. Geplante Aktivitäten umfassen u.a. Praktika, Exkursionen, Vorträge von Fachleuten sowie informative Workshops, z.B. an den jährlichen Projekttagen. Dabei sollen die Schülerinnen und Schüler neben den fachlich-inhaltlichen Erfahrungen auch ihre sozialen Kompetenzen im Kontakt mit den Mitarbeitenden sowie den Patientinnen und Patienten ausbauen können.
Daher freuten sich Frau Lisa Mittelberger von der Ausbildungskoordination der GRN-Klinik, Frau Sandra Riechers von der Pflegeleitung und Frau Kathrin Fessmann von der Leitung Recruiting & Personalmarketing zusammen mit dem WHG-Team besonders über die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit der Perspektive, junge Menschen für Berufe im medizinischen Bereich hier vor Ort in Weinheim zu gewinnen.
Frau Franke gab ihrer Freude über den gelungen Abschluss mit der GRN-Klinik Ausdruck und betonte, dass diese Partnerschaft nicht nur das bestehende Angebot erweitert, sondern auch die bereits bestehenden Bildungspartnerschaften sinnvoll ergänzt. Denn neben dem im Gymnasium oft gewählten Ziel der akademischen Laufbahn decken die GRN-Kliniken Ausbildungsberufe im Pflege- und Medizinbereich ab. So ermöglicht die Vielfalt der Kooperationen es den jungen Menschen nicht nur, ihre individuellen Interessen und Stärken zu entdecken und gezielt darauf aufbauend fundierte Entscheidungen für ihre berufliche Zukunft zu treffen, sondern auch einen Beitrag bei der Bekämpfung des Fachkräftemangels zu leisten, sei es im Bereich der akademischen oder Ausbildungsberufe, gerade auch im Gesundheitswesen.
In diesem Zuge geht das WHG innovative Wege in der Berufs- und Studienorientierung, insbesondere im Kontext der digitalen Transformation und der Herausforderungen während und nach der Corona-Pandemie. Die Schule hat in den letzten Jahren erfolgreich ihre Berufs- und Studienorientierung in Form der eigens gegründeten Plattform „HEI Potentials“ grundlegend digitalisiert. Diese bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sämtliche Informationen rund um die Berufs- und Studienorientierung flexibel orts- und zeitunabhängig abzurufen und auch datenschutzkonform mit ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie den Bildungspartnern per Chat oder Videokonferenz zu kommunizieren.
Trotz der fortschreitenden Digitalisierung betonen die Beauftragten für die Berufs- und Studienorientierung des WHG Jessica Mohr und Steffen Weick jedoch auch, dass das bewährte analoge Angebot mit individueller und persönlicher Beratung weiterhin einen zentralen Stellenwert einnimmt. Der direkte Kontakt "face to face" bleibt die Grundlage der langjährigen intensiven Bemühungen um die Zukunftsperspektiven und Chancen der Schülerinnen und Schüler. Daher findet auch ab diesem Schuljahr endlich wieder eine monatliche Schülersprechstunde der Ausbildungs- und Studienberaterin der Arbeitsagentur in Präsenz im WHG statt.
Das WHG Weinheim setzt mit diesen Entwicklungen ein richtungsweisendes Signal für eine zeitgemäße und zukunftsorientierte Bildung. Die Verknüpfung der persönlichen Beratung und Hilfestellung mit den digitalen Möglichkeiten wird hier nicht nur als Herausforderung, sondern vor allem als Chance begriffen, um die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten.

Di, 27. Februar 2024
Elternsprechabend
Do, 29. Februar 2024
KS2: Kommunikationsprüfung FR/ITA
Fr, 01. März 2024
VERA 8 Englisch
Fr, 01. März 2024
Nachschreibetermin 7.+8.Stunde
Di, 05. März 2024
- Fr, 08. März 2024
Anmeldung zukünftige Fünftklässler
Di, 05. März 2024
VERA 8 Mathematik
Mi, 06. März 2024
Jahreskonzert in der Stadthalle
Do, 07. März 2024
Oberstufeninformation für Klassenstufe 10
Do, 07. März 2024
Elterninfoabend Oberstufe in der Aula (Klassenstufe 10)
Fr, 08. März 2024
Nachschreibetermin 7.+8.Stunde