Stadt Weinheim

Schulsozialarbeiterin Yodit Ghebray

Yodit GhebrayAngebote der Schulsozialarbeit am Werner-Heisenberg-Gymnasium

  • Beratung und Einzelfallhilfe für SchülerInnen bei individuellen Problemen
  • Vermittlung zwischen Schülern und Lehrkräften in Konflikt- bzw. Krisensituationen
  • Beratung und Unterstützung der Lehrerinnen und Lehrer zur Verringerung und Bewältigung von akuten Problemen
  • Beratung und Unterstützung der Eltern in Erziehungsfragen
  • Moderation bei Gesprächen mit verschiedenen Partnern (Schülern, Lehrern, Eltern und Vertretern von Institutionen) bei Bedarf
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit mit Klassen oder themenspezifische Projekte mit Schüler/innen
  • Innerschulische- und außerschulische Vernetzung und Gemeinwesenarbeit
  • Kooperation mit außerschulischen Partnern
  • Präventionsarbeit

Aufgaben der Schulsozialarbeiterin
Meine Aufgabe als Schulsozialarbeiterin am Werner-Heisenberg-Gymnasium ist es, allen am Schulleben beteiligten Personen unterstützend zur Seite zu stehen. Somit bin ich Ansprechpartnerin für Schüler, Lehrer und Eltern. Je nach Bedarf können die Beratungen einmalig sein oder mehrmals stattfinden. Die Gespräche zielen darauf ab, die Betroffenen bestmöglich zu unterstützten.

Themenfelder der Schulsozialarbeit
Beratung und Unterstützung von Schülerinnen und Schüler bei:

  • akuten Problemen und Krisen in Schule, Familie und Peergroup
  • Konflikten mit Klassenkameraden oder Lehrern
  • familiären Problemen z.B. Trennung und Scheidung der Eltern
  • Erkrankung eines Familienmitglieds
  • Suchtproblemen
  • Persönlichkeitsproblemen

Beratung und Unterstützung der Lehrerinnen und Lehrer bei:

  • Verhaltensauffälligkeiten von Schülerinnen und Schülern
  • Konflikten mit Schülern oder Schulklassen
  • Fragen zur Stärkung der Klassengemeinschaft (z.B. soziales Kompetenztraining)
  • Sozialpädagogischen Fragen und Präventionsmaßnahmen
  • Vernetzung und Kooperation der Schule mit anderen Institutionen

Beratung und Unterstützung der Eltern bei:

  • Erziehungsfragen (z.B. Pubertät)
  • Problemen, Konflikten und Krisensituation
  • Gesprächen mit verschiedenen Partnern bei Bedarf

Prinzipien der Beratung:

  • Vertraulichkeit (die Schulsozialarbeiterin unterliegt der Schweigepflicht)
  • Freiwilligkeit des Ratsuchenden
  • Alltagsorientierung
  • Neutralität
  • Kostenfreiheit

Terminvereinbarung

Sprechzeiten:
Dienstags bis Freitags:
9.00-12.00 Uhr/13.00-15.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Kontakt:
Tel.: 06201/4995344
Email:


Für Eltern:
Eine vorherige persönliche/telefonische Terminvereinbarung ist empfehlenswert.