"Schüler helfen Schülern":
Oberstufenschüler geben Schülern der Unter- und Mittelstufe Nachhilfe


Seit dem Schuljahr 2017/18 findet das vom Schulverein Ganztagesbetreuung am WHG betreute Projekt „Schüler helfen Schülern“ in neuer Form statt:

Ziel des Projektes ist die Vermittlung von Oberstufenschülern für privaten Nachhilfeunterricht der jüngeren WHG-Schüler. Hierzu erstellt der Schulverein jährlich eine Liste mit Schülern der Klassenstufe 10 und der Kursstufe, die bereit sind Nachhilfeunterricht zu erteilen. Die Oberstufenschüler geben, neben ihrem Wohnort, an, in welchen Fächern und Altersklassen sie unterrichten können.

Um den passenden Nachhilfelehrer zu finden, können sich die Eltern telefonisch oder per Mail im Sekretariat melden. Sie erhalten dann die entsprechenden Kontaktdaten und regeln alles Weitere mit dem Oberstufenschüler selbst. Bei Bedarf stellt die Schule am Nachmittag Räume zur Verfügung und der Nachhilfeunterricht kann im WHG stattfinden.

Martin Schmitt
1. Vorsitzender Schulverein Ganztagesbetreuung am WHG