Ein begeisterter Musiklehrer sagt \"Adieu\"

Kosovo-Konzert / Verabschiedung Herr Althammer

Weinheimer Nachrichten vom 22.07.2013

Kosovo-Konzert 2013

Vielleicht ist das Ziel des einen oder anderen Abiturienten des Werner-Heisenberg-Gymnasiums Musiker, Sänger oder Schauspieler zu werden. Ein Schlüsselerlebnis mag möglicherweise die Mitarbeit in einer Musik- oder Theater-AG gewesen sein. Vielleicht war es aber auch der Musiklehrer und Leiter des WHG-Streichorchesters, Wilfried Althammer, der ihnen zuredete, an ihrem Traum festzuhalten. Auch für ihn ist die Musik mehr als Zeitvertreib. Er hat zu Stücken wie "Die Konferenz der Tiere" oder "Der Mann von La Mancha" die Musik geschrieben. Nach 20 Jahren verlässt der leidenschaftliche Musikpädagoge, Pianist und Komponist aus Altersgründen das WHG. Ihm zu Ehren fand das Schulkonzert. dessen Erlös an die "Ditura Schule" im Kosovo geht, statt. Auch diese Partnerschaft des WHG wurde von Althammer initiiert.

Souveräne Moderatorin

Was dieses Konzert in der voll besetzten Aula so einzigartig machte, waren vor allem die zahlreichen Interpreten, bei denen es sich um ehemalige Absolventen des WHG handelte, die durch ihren Auftritt ihre Treue zur ehemaligen Schule bewiesen. Souverän leitete Abiturientin Patricia Kain durch den Abend und führte auch kurze Interviews mit den Künstlern und Lehrern. Im August beginnt sie an der "Stage and Musical-School Frankfurt" ihre Ausbildung zur Musical-Darstellerin.

Für ein Leben auf der Bühne hatten sich nach dem Abi einst auch Boris Rivin und Friderike Rhein entschieden. Mit professioneller Bühnenpräsenz und voluminösem Bariton und Sopran glänzten die beiden Gesangs-Studenten im Duett: "Lá ci darem la mano" aus der Oper "Don Giovanni". Bei der jungen Charlotte Gutzler dauert es noch eine Weile bis zum Abitur. Doch schon jetzt wird sie als hoffnungsvolle Querflötistin bezeichnet. Zusammen mit Silke Winkler am Flügel spielte sie das "Larghetto & Allegretto" von Franz Danzi. Zuvor sangen die bekannten Bachlerchen unter dem Dirigat der ehemaligen WHG-Schülerin Maria Stoica-Florea, die 2007 nach dem Abitur Querflöte, Klavier und Gesang studierte.
Kinderarzt am Flügel

Stephan Oberle absolvierte sein Abitur am WHG bereits 1996. Trotz musikalischem Talent und Leistungskurs Musik wurde er Kinderarzt. Von einer Singapur-Reise zurückgekehrt, führte ihn sein Weg direkt vom Flughafen zur Aula-Bühne, wo er am Flügel mit einer Interpretation von Wilfried Althammers "Konferenz der Tiere" beeindruckte.

Doch es ging an diesem stimmungsvollen Abend nicht ausschließlich klassisch zu. Den Swing brachte der "Lehrerhaufen" mit Konrad Fink/Bass, Matthias Harbarth/Gitarre und Gesang, Uli Kammerer/Saxofon, Simon Maier/Schlagzeug, Silke Winkler/Piano, Hendrik Zimmermann/E-Gitarre, Maria-Lucia Di Miceli/Gesang und der trompetende Hausmeister Mike Mayer dar. Mit "One", einem Titel von "U2", und dem zur Witterung passenden Song "36 Grad" in einer Latin-Fassung stieg auch das Stimmungs-Barometer.
Schluss-Szene mit Musical

Die Lehrerkollegen Uli Kammerer und Wolfgang Schröter, besser bekannt als Duo "Orgel & Sax", sorgen seit über zehn Jahren in Kirchen für enthusiastischen Applaus. Auch am Flügel versteht es Wolfgang Schröter, mit dem Saxofon von Uli Kammerer eine perfekte Symbiose einzugehen. Mit einem Klezmer des großen Gioria Feldman und dem Stück "Der Tag, mein Gott ist nun vergangen" spielte Uli Kammerer ein zu Herzen gehendes Solo. Ehe Organisator Günter Ochs mit einer kurzen filmischen Retrospektive das 20-jährige Wirken seines scheidenden Kollegen Wilfried Althammer würdigte. Die Schluss-Szene aus dem Stück "Der Mann von La Mancha", eine Aufführung der Theater-AG 1998, bildete den krönenden Abschluss des vielseitigen Konzertes. Als besonderes Bonbon für den Komponisten Wilfried Althammer stimmten die Original-Darsteller von 1998, Francesco Bertolini, Anja Gohl und Wenzel Svojanowski, zur Klavierbegleitung von Silke Winkler in den im Film gezeigten Schluss-Song live mit ein. rav