Schüleraustausch: Acht- und Neuntklässler des Werner-Heisenberg-Gymnasiums in der Provence

Herbst im Land des Mistral

© Weinheimer Nachrichten | WEINHEIM | 26.10.2016

© Weinheimer Nachrichten | WEINHEIM | 26.10.2016

Weinheim. Im Rahmen des wiederbelebten Schüleraustausches zwischen den Partnerstädten Weinheim und Cavaillon kamen 27 Acht- und Neuntklässler des Werner-Heisenberg-Gymnasiums (WHG) vom 10. bis zum 14. Oktober in den Genuss, die Provence im Herbst kennenzulernen. Die Schüler waren in Gastfamilien untergebracht, in denen sie nicht nur das obligatorische „Sprachbad“ nehmen, sondern ebenfalls in die verschiedenen Facetten der französischen Kultur eintauchen durften.

Auch an der französischen Partnerschule, dem Collège Clovis Hugues, wurde den deutschen Correspondants und ihren betreuenden Lehrkräften Dagmar Fischer, Dr. Christian Maul und Frauke Wunder ein herzlicher Empfang bereitet und die Möglichkeit zur Teilnahme am Unterricht geboten.

Neben dem Schulbesuch standen die Besichtigung von Avignon, Aix-en-Provence und provenzalischer Dörfer auf dem Programm. Gemeinsam mit ihren französischen Corres probierten die jungen Weinheimer provenzalische Spezialitäten und gewannen Einblicke in die Lavendelverarbeitung und in die Herstellung von kandierten Früchten.

Unvergesslich bleiben nicht nur der Mistral und die Farbenpracht der Provence, sondern vor allem der interkulturelle Austausch, durch den viele freundschaftliche Beziehungen geknüpft werden konnten. So wurden die WHGler mit einem weinenden und einem lachenden Auge verabschiedet: Trotz des Abschiedsschmerzes überwiegt die Vorfreude auf den Rückbesuch der Cavaillonnais im April kommenden Jahres.