Härtling-Preis geht an Regina Dürig

Weinheimer Nachrichten vom 09.05.2015

Regina Dürig 2015Weinheim. Die Autorin Regina Dürig, 1982 in Mannheim geboren, erhält den renommierten Peter-Härtling-Preis 2015. Der Preis für unveröffentlichte Kinder- und Jugendbuchmanuskripte wird seit 1984 alle zwei Jahre von Beltz & Gelberg ausgeschrieben. Er ist mit 3000 Euro dotiert und wird am morgigen Sonntag in Weinheim verliehen. Unter den früheren Preisträgern sind Martina Wildner, Gabi Kreslehner, Salah Naoura und Nataly Savina. Die diesjährige Preisträgerin Dürig studierte am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel (Schweiz), in dem sie seit 2010 auch arbeitet. Sie schreibt Prosaminiaturen, Erzählungen und Hörspiele. Mit ihrem Debüt „Katertag“ (Chicken House) wurde sie 2012 für den Deutschen Jugendliteraturpreis von der Jugendjury nominiert. Dürig, die auch Schreibwerkstätten leitet, arbeitet außerdem als Autorin und Performerin mit dem Musiker Christian Müller in der Formation Butterland. Regina Dürig lebt in Biel und in ihrem Atelier in Frinvillier. Die Preisverleihung findet am morgigen Sonntag, 11 Uhr, im Atrium Weinheim statt. Bei dieser Veranstaltung wird es auch eine Lesung der von Regina Dürig und Beiträge der Schreibwerkstatt mit ihr am Werner-Heisenberg-Gymnasium Weinheim geben. BW/Bild: Hofmann