Für die Zukunft sehr gut aufgestellt

Förderverein: GYM wählt mit Marianne Borgenheimer eine neue Vorsitzende / Sie tritt die Nachfolge von Dr. Wolfgang Stein an

Weinheimer Nachrichten vom 30. April 2015

Neue Gesichter im Vorstand, aber Kontinuität in der Arbeit: das ist das Fazit der Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde und Förderer des Werner- Heisenberg-Gymnasiums (GYM). Doch ein letztes Mal mussten die ausscheidenden den Vorsitzenden Dr. Wolfgang Stein und Hans-Jürgen Rupertus (Finanzvorstand) noch ran, um über die Aktivitäten des Vereins und die Kassenlage zu berichten. Beides geschah zur vollen Zufriedenheit der anwesenden Mitglieder, die folgerichtig den Vorstand entlasteten.
Bei den Neuwahlen rückte nun Marianne Borgenheimer von der Zweiten zur Ersten Vorsitzenden auf; neu im Team sind Kirsten Dallinger (Zweiter Vorsitz) und Abollhassan Eslami (Finanzen).
Von allen Seiten gut vorbereitet, gelang die Übergabe völlig problemlos, so dass GYM erfreulicherweise sehr kontinuierlich weiterarbeiten kann.

GYM-Vorstand 2015

Das neue Vorstandsteam des Vereins der Freunde und Förderer des Werner-Heisenberg-Gymnasiums, kurz GYM: Kirsten Dallinger (links) ist die neue Stellvertreterin der ebenfalls neuen Vorsitzenden Marianne Borgenheimer. Abollhassan Eslami ist für die Finanzen zuständig

Schulleiter Gerald Kiefer, Marianne Borgenheimer und Verbindungslehrer Konrad Fink dankten den ausscheidenden Herren für ihre ausgezeichnete und engagierte Arbeit, deren Fortführung nun Aufgabe des neuen Vorstandes sein wird. Hierbei steht weiterhin eine breit gestreute Verwendung der Mittel für möglichst alle Bereich der Schule im Zentrum sowie die Gewinnung von Neumitgliedern - derzeit hat GYM rund 400 Mitglieder.
Diese fördern das Schulleben durch ihre Mitgliedsbeiträge und Spenden in vielfacher Weise, sei es für Theater, Musik, Sport, Technik-AGs, Bildende Kunst, Vorträge, Workshops oder allgemeine Ausstattung und weitere Projekte.
Somit ist und bleibt GYM ein unverzichtbarer Bestandteil des Lebens am WHG und ist für diese Aufgaben nun auch in Zukunft personell bestens aufgestellt.