Anne Kirsch holt EM-Silber mit Team

Fechten: Talent der TSG1862 Weinheim gewinnt Medaille bei den Europameisterschaften in Maribor

Weinheimer Nachrichten vom 3. März 2015

Bei der Europameisterschaft der Kadetten (A-Jugend) überzeugten die deutschen Florettfechterinnen bei ihren Gefechten und holten insgesamt drei Medaillen. Leonie Ebert (Tauberbischofsheim) und Sophia Werner (Berlin) erkämpften Gold und Bronze im Damenflorett-Einzel für die deutsche Delegation. Helena Frackenpohl (Tauberbischofsheim) und Anne Kirsch von der TSG 1862 Weinheim erreichten die Runde der besten 64 und die Plätze 27 und 35.
Im Mannschaftswettkampf hatten sich die vier jungen Fechterin¬nen viel vorgenommen. Im Achtelfinale lösten sie ihre erste Aufgabe gegen Weißrussland mit Bravour und siegten deutlich mit 45:28. Mit dem gleichen Ergebnis siegte man anschließend gegen Polen.

Im Halbfinale traf das deutsche Team auf die an Nummer eins gesetzten Ungarinnen. In einem von Beginn an spannenden Kampf boten die Vier den vermeintlichen Favoritinnen die Stirn. So konnte auch Anne Kirsch, Schülerin des Werner- Heisenberg-Gymnasiums, wie bereits in der vorherigen Begegnung gegen Polen im richtigen Moment die wichtigen Treffer für das Team setzen und siegte auch mit 5:3 gegen die Nummer drei in Europa, Flora Pasztor.

Fecht EM 2015 Bild 1

Große Freude herrschte über EM-Silber: (von links) TSG-Trainer Perelmann, die Weinheimerin Anne Kirsch, Leonie Ebert, Chef-Bundestrainer Andrea Magro, Sophia Werner, Helena Frackenpohl und Bundestrainer Simone Cappelletto.

Bis zum Ende zeigte das deutsche Team den notwendigen Charakter, gab die Führung nicht mehr aus der Hand und siegte verdient mit 45:40.
Im Finale boten sie Russland einen bis zum Schluss spannenden und dramatischen Kampf, bei dem selbst nach einem Zusammenstoß mit der russischen Fechterin, in dem Sophia Werner benommen und mit blutiger Nase behandelt werden musste, das Team die Begegnung offen hielt. Nur knapp unterlagen die vier jungen deutschen Fechterinnen am Ende mit 42:45.
Dennoch war die Freude dem Silber-Quartett, den Trainern und dem gesamten deutschen Team anzusehen. Stolz präsentierte auch TSG- Fechterin Anne Kirsch die Silbermedaille ihrem Trainer Aleksandr Perelmann. „Das ist eine tolle Mannschaft, die uns sicher noch viel Freude bereiten wird. Sie können mit der Silbermedaille sehr zufrieden sein", sagte Delegationsleiter Walter Steegmüller.

Fecht EM 2015 Bild 2

Anne Kirsch von der TSG 1862 Weinheim (hinten) überzeugte für die deutsche A-Jugend- Mannschaft bei den Europameisterschaften in Maribor im Gefecht gegen die Polin Tomczak.

„Ich freue mich sehr über die Medaille", sagte Bundestrainer Andrea Magro. „Unsere Kadettinnen haben gut gefochten. Die Tatsache, dass sie jetzt alle mit einer Medaille nach Hause fahren, macht mich besonders glücklich. Ich gratuliere den Mädchen und ihren Heimtrainern Pawel Jacak, Rosi Gombos und Aleksandr Perelmann."

Lesen Sie den gesamten Artikel (als pdf-Datei)