Schiffsschraube dreht Themen weiter

Weinheimer Schülerzeitung gewinnt Wettbewerb des baden-württembergischen Kultusministeriums

Weinheimer Nachrichten vom 16. Dezember 2014

Es ist Freitag, 13.30 Uhr. Die meisten Schüler des Werner- Heisenberg-Gymnasiums (WHG) haben sich schon ins Wochenende verabschiedet. Doch im Raum 016 sitzen acht Jugendliche zusammen und diskutieren über die nächste Ausgabe der Schülerzeitung „Schiffsschraube", die nach den Weihnachtsferien erscheinen soll.
„Ein Schwerpunkt wird das Thema Flüchtlinge sein", erläutert Chefredakteur Cornelius Baumann. Dazu hat die Redaktion unter anderem ein Interview mit dem Weinheimer Arbeitskreis Asyl gemacht und wird sich selbst ein Bild von der Situation der Menschen in der Flüchtlingsunterkunft in Schwetzingen machen. Das zweite Hauptthema der nächsten Ausgabe ist dafür „leichtere Kost". Dabei geht es um Lehrer, die schon Oma oder Opa sind. „Solche Geschichten kommen bei den Mitschülern immer gut an", weiß Baumann aus Erfahrung. Kein Wunder, dass Lehrer häufig das Cover der „Schiffsschraube" zieren - so wie vor einem Jahr, als es um den „Babyboom im Lehrerzimmer" ging ...
Bitte lesen Sie weiter