Julius Ott und Judith Geißler feiern jeweils Start-Ziel-Siege

Weinheimer Nachrichten vom 30.05.2014

WHG-Waldlaufmeisterschaften 2014

Wie jedes Jahr im Mai richtete das Werner-Heisenberg-Gymnasium die Waldlaufmeisterschaften im Exotenwald aus. 150 Läufer waren am Start. Alles lief auf ein erneutes Duell zwischen dem Vorjahressieger Julius Ott und William Roster (Vorjahreszweiter) hinaus. Zudem traten weitere starke Kursstufenschüler wie Henrik Papritz und Robin Langenbach an. Bei den Mädchen war ein packendes Duell zwischen Judith und Linda Geißler zu erwarten. Aber auch die starken Siebtklässlerinnen Celia Hinrichs und Teresa Schneller wurden auf der schweren Strecke vorne erwartet. Julius Ott lief bereits auf den ersten zwei Kilometern einsam an der Spitze. Bei den Mädchen war die Spitzengruppe noch kompakter

Am härtesten Teil der Strecke, dem rund 600 Meter langen steilen Teilstück an der Kneippanlage, kristallisierten sich die diesjährigen Sieger heraus: Julius Ott (15:05) siegte vor William Roster (15:50), Robin Langenbach (17:00) und Niklas Geiselhart (17:09). Bei den Mädchen konnte Judith Geißler (18:42) ihren Vorsprung wahren und gewann vor Linda Geißler (19:37) und Eva Sauer (19:47).
Eine separate Wertung gab es auch wieder für die Klassenstufe 7. Ausdauer ist hierbei ein Bestandteil des seit Jahren bewährten Modulsystems in Klasse 7 am Werner-Heisenberg-Gymnasium. Hierbei werden zwei Schulklassen im Sportunterricht in drei homogene Sportgruppen zusammengefasst. Diese durchlaufen im Schuljahr dann bei drei Lehrern die Module "Bewegungslandschaften", "Sportspiele" sowie "Kraft & Ausdauer". Siegerin der gesamten Stufe 7 wurde Eva Sauer. Bei den Jungen gewann Thomas Kohl. Alle Sieger konnten sich über die von der Volksbank gestifteten Preise freuen.