Dritten Platz knapp verfehlt

Landesfinale von Jugend trainiert für Olympia Schwimmen

Weinheimer Nachrichten vom 06.07.2013

Landesfinale von Jugend trainiert für Olympia Schwimmen

Nach dem Sieg auf Kreisebene und einem hervorragenden zweiten Platz auf Regierungspräsidiumsebene qualifizierte sich die Mädchenmannschaft des Werner-Heisenberg-Gymnasiums im Wettkampf für das Landesfinale von Jugend trainiert für Olympia.

Dieses fand erstmals in Tübingen statt. Lange hatten die Mädchen Platz drei vor Augen, den sie dann allein durch das Ausdauerschwimmen an die Mannschaft aus Reutlingen abgeben mussten. Ihre Betreuerin Astrid Wolf war zu Recht stolz auf die kämpferische Leistung der Mannschaft: Marcela und Mayara de Angelo-Schmidt, Melissa Gaiser, Carla Illmann, Sophie Sauer, Teresa Schneller, Elisa Schütz, Sophia Wolff von Gudenberg.