Viele neue Eindrücke und Freunde

Austausch: Heisenberg-Schüler verbringen erlebnisreiche Tage in Wisconsin

Astrid Wolf berichtet für die Weinheimer Nachrichten (22.11.2011)

Heisenberg-Schüler drei Wochen in den USA (2011)

Im Rahmen des Austauschprogramms zwischen dem Werner-Heisenberg-Gymnasium und der Menasha High School verbrachten 21 Schüler aus den Klassenstufen 9 und 10 2 ½ wundervolle und erlebnisreiche Wochen in Wisconsin.
Dort waren die Schülerinnen und Schüler in Gastfamilien (Eltern von Schülern der High School) in Menasha untergebracht und sie nahmen mit ihren Partnerschülern am dortigen Schulleben teil.
Sie lernten dabei, dass sich das Schulleben zum Teil erheblich von der eigenen bisherigen Erfahrungswelt unterscheidet.
Es konnten neue Freundschaften geknüpft werden, die hoffentlich lange anhalten.
Die letzten 2 ½ Tage vor Rückreise nach Frankfurt verbrachte die Gruppe in Chicago.
Warum diese Stadt auch ‚the windy city’ genannt wird, wurde allen gleich bei der Ankunft klar.
Museum, Theater und ‚shopping’ entlang der‚Magnificent Mile’ (die Einkaufsstraße in Chicago) waren auf dem Programm, ebenso wie das Erlaufen der vielen mitten in der Stadt versteckten Kunstwerke.
Eine Sammlung verschiedener Berichte der Schülerinnen und Schüler ist im Entstehen, die dann am Tag der offenen Tür (11. Februar 2012) präsentiert werden.
Im Sommer nächsten Jahres kommen hoffentlich viele amerikanische Schüler zum Gegenbesuch.