Erster Preis für Manuela König

Heisenberg Gymnasium

16.03.2017 Weinheimer Nachrichten

Weinheim. Dass das Schulfach Latein spannend, kreativ und vor allem lohnenswert sein kann, hat Manuela König, Schülerin der Kursstufe 2 des Werner-Heisenberg-Gymnasiums Weinheim, gerade am eigenen Leib erfahren: Der erste Preis des Wettbewerbs "Alte Sprachen" ging an sie.

In der ersten Runde des 36. Landeswettbewerbs, der von den Stiftungen "Humanismus heute" und der Studienstiftung des deutschen Volkes ausgerichtet wird, galt es, eine Hausarbeit anzufertigen. Die Themen wie Unsterblichkeit, Leiden am Leben oder Verführung basierten auf antiken Texten von Ovid bis Cicero.

Als Gewinnern der ersten Preiskategorie darf Manuela König nun eine interdisziplinäre Akademiewoche in Neresheim besuchen.

Im Mai erwartet sie bereits die zweite Runde des Wettbewerbs, in der eine Klausurarbeit am Werner-Heisenberg-Gymnasium geschrieben wird. Sollte sie dann auch zur dritten Runde im Juli zugelassen werden, erhält sie die Chance, auf Schloss Salem einen Vortrag zu halten und damit in die Studienstiftung des Deutschen Volkes aufgenommen zu werden.