Musik

KonzertDer schulische Musikunterricht
Dem Fach Musik kommt eine besondere Bedeutung im gymnasialen Fächerkanon zu. Als künstlerisch-kreatives Fach ist der Musikunterricht stark mit Emotionalität verbunden. Deshalb steht die sinnliche Wahrnehmung und damit verbunden der Beitrag zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler im Vordergrund.

Inhalte des Musikunterrichts
An erster Stelle steht das praktische Musizieren. Durch Singen, Musizieren mit dem Körper (Klanggesten), Musizieren mit traditionellem Instrumentarium oder Orff-Instrumenten erleben die Schülerinnen und Schüler eigene musikalische Erfahrungen. Die Verbindung mit Bewegung und Tanz fördert die Koordination und ermöglicht Erfahrungen auf der körperlich-sinnlichen Ebene.
Der zweite Schwerpunkt ist das Musikhören und das Reflektieren der Wirkung von Musik.
Die Schülerinnen und Schüler lernen musikalische Werke unterschiedlichster Stilrichtungen, Epochen und Gattungen kennen. Opern-, Musical- und Konzertbesuche tragen zur musikalischen Bildung bei. Auch Musikstücke aus außereuropäischen Kulturen und ihre Besonderheiten in Rhythmik und Harmonik sind Bestandteil des Unterrichts. Die Hörgewohnheiten der Schülerinnen und Schüler werden durch die Analyse von Popsongs aufgegriffen und die Schülerinnen und Schüler übernehmen selbst die Vorstellung von Bands und Künstlern der Charts, aber auch klassische Komponisten und ihre Werke werden vorgestellt, analysiert und besprochen. So regt der Musikunterricht die Schülerinnen und Schüler an, ihren eigenen Musikkonsum zu reflektieren.
Als dritter Schwerpunkt ist die Musiktheorie zu nennen. Das Vermitteln von Notenschrift, Harmonielehre, Intervallkunde und Kompositionstechniken erlaubt es den Schülerinnen und Schülern, über Musik fachkundig zu sprechen und letztendlich gekonnt praktisch zu musizieren. Dadurch wird die Verbindung und Vernetzung der drei Bereiche deutlich.

Die Musik- Arbeitsgemeinschaften
Die Musik hat am Werner-Heisenberg-Gymnasium auch außerhalb des Unterrichts einen hohen Stellenwert. Es werden zahlreiche Musik-AGs angeboten, darunter Streichorchester, Bläser-AG, Chor und Jazzband. Die Probenzeiten der AGs können auf dieser Homepage unter dem Menüpunkt „Schulangebote“ eingesehen werden. Jährlich wird ein Konzert in der Weinheimer Stadthalle veranstaltet. Die Little-Big-Band und die Jazzband bieten außerdem Gelegenheit zum Besuch eines Jazzkonzertes. Bei den Kammerkonzerten betreten besonders begabte Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer, Eltern und Ehemalige die Bühne. Mehrere Großprojekte, bei denen über 250 Schülerinnen und Schüler beteiligt waren, boten bereits Einblick in die außergewöhnliche musikalische Arbeit und die hohe musikalische Qualität am Werner-Heisenberg-Gymnasium. Die Schulgottesdienste werden im Wechsel von den Musik-AGs mitgestaltet. Auch der jährliche Tag der Offenen Tür bietet Gelegenheit zu ersten Hörproben.
Um dem hohen musikalischen Anspruch gerecht zu werden, fahren alle Musik-AGs einmal im Jahr zur Probenwoche auf Schloss Weikersheim. Dies ist jedes Mal aufs Neue ein aufregendes, gemeinschaftsbildendes, aber auch arbeitsreiches Erlebnis für alle Beteiligten.