Deutsch
... eine Rose ...

Die Fachschaft Deutsch stellt sich vor

Das Fach Deutsch leistet einen wesentlichen Beitrag zur sprachlichen, literarischen und medialen Bildung der Schülerinnen und Schüler. Der Deutschunterricht am WHG ist durch handlungs- und produktionsorientierte Verfahren gekennzeichnet. Geschlechtsspezifische Unterschiede, welche das Lese- und Kommunikationsverhalten betreffen, werden in angemessener Weise berücksichtigt.

Darüber hinaus vermittelt das Fach Deutsch als Leitfach fächerübergreifende Komponenten. Die Beschäftigung mit unterschiedlichen Textsorten und Medien kann wesentlich zur Persönlichkeitsbildung beitragen. Sorgfältig erstellte und pädagogisch aufeinander abgestimmte Jahrespläne sorgen ebenso für einen qualitativ hochwertigen Unterricht wie unsere pädagogischen Teams, die in den einzelnen Klassenstufen die fachliche Arbeit koordinieren.

Eine ausgebildete LRS-Kollegin fördert bei Bedarf die Schreibkompetenz vor allem in der Unterstufe und greift gegebenenfalls unterstützend ein. Die Fähigkeit, Texte in einem kommunikativen Leseprozess zu verstehen, wird durch regelmäßige Lesewettbewerbe gestärkt.

Unsere Theater- AG wie auch die Video- AG sind seit langem durch die eigenständige Realisierung von Projekten, aber auch durch Beiträge im Rahmen von Konzert- oder Großprojekten weitere Garanten für erfolreiche kulturelle Schulveranstaltungen. Auch das Format "Jugend debattiert" hat einen festen Platz im Unterricht der 9. Klassen. Das WHG unterhält eine hauseigene, von "Bibliotheksmüttern" verwaltete Schülerbibliothek, die den Schüler/innen jeden Tag offen steht.

Ihre Schreibkompetenz können die Schüler/innen als Redakteure in der Schülerzeitung "Schiffschraube"? einbringen und einüben. Unsere "Schiffsschraube" hat eine lange Tradition (150. Ausgabe) und wurde bereits mehrmals ausgezeichnet.

Für Lesefreude und Leseinteresse sorgen schließlich die Lesungen namhafter Autoren, welche von der Fachschaft organisiert werden.