Überragende Siegerzeiten

Weinheimer Nachrichten vom 19.05.2010

Weinheim. Die diesjährigen Waldlaufmeisterschaften des Werner-Heisenberg-Gymnasiums waren ein voller Erfolg.

"Mit 185 Teilnehmern wurden unsere Erwartungen weit übertroffen. Deshalb war auch die Stimmung ausgezeichnet", bilanzierte Sportlehrer Joachim Gund, der mit einer 10. Klasse die traditionsreiche Laufsportveranstaltung organisiert hatte. Pünktlich um 15 Uhr fiel der Startschuss für das große Teilnehmerfeld, das die anspruchsvolle Strecke um den Judenbuckel durch den Exotenwald in Angriff nahm. Die Klassenstufe 7, die am WHG im Rahmen eines Modulsystems unterrichtet wird, suchte nahezu geschlossen die sportliche Herausforderung und lieferte sich erbitterte Laufduelle. Reizvoll war das Streckenprofil des Rundkurses, der zweimal zu durchlaufen war. Ging bergab so richtig die Post ab, so verschob sich das Läuferfeld während der Anstiege. Die Zeitnehmer hatten keine leichte Arbeit beim Zieleinlauf und beim Absichern der Strecke, machten ihre Aufgabe aber ausgezeichnet. Nach einem harten Zweikampf musste sich Lukas Botz, der Vorjahressieger, diesmal mit dem zweiten Platz begnügen, denn Carlos Dietrich, der später beim Altstadtlauf sehr erfolgreich lief, war in 18:33 Minuten nicht zu schlagen. Jara Geißler (19:14)siegte bei den Mädchen in gewohnter Manier. Nach dem Wettbewerb kam so etwas wie Party-Stimmung auf, weil Frau Starp mit den Lunchbox-Müttern für die nötige Kalorienzufuhr sorgte. Die zehn Zeitschnellsten waren: 1. Carlos Dietrich (7d), 2. Lukas Botz (12), 3. Bastian Ditschmann (9a), Jara Geißler (9), Benjamin Richter (11c), Christian Göcke (12), Ricardo Steinke (10b), Henrik Papritz (7d), Sascha Hofmeister (10b), Markus Koller (11c).